Werbeirrtümer Teil 2: Geiz ist geil!

Ist Werbung besonders erfolgreich, wenn sie mit Rabatt-Aktionen lockt? Lesen Sie hier, warum die Geiz-ist-geil-Mentalität nicht mehr funktioniert!

 

Erinnern Sie sich noch an bekannte Werbeslogans wie „Geiz ist geil!“, „20 Prozent auf alles – außer Tiernahrung“ oder „25 Prozent auf alles ohne Stecker“? Alle drei Claims wurden in der Vergangenheit dazu eingesetzt, um sich in Zeiten der Wirtschaftskrise ein stark verbreitetes Kaufverhalten zunutze zu machen, das auf die Jagd nach möglichst günstigen Preisknüllern abzielte.

 

Umso extremer der beworbene Preisnachlass, desto größer der Produktverkauf, so die damalige Devise. Eine Strategie, die den Nerv der Zeit traf und daher insbesondere bei der Media-Saturn-Unternehmensgruppe für höhere Umsätze sorgte. Doch fungiert sie auch in der heutigen Zeit als Erfolgsgarant? Ist es immer noch geil, geizig zu sein?

 

Schnäppchenjäger tragen Spendierhöschen

Die Schließung aller „Praktiker“-Baumärkte im Jahr 2013 deutete bereits darauf hin, dass der Preis allein längst nicht mehr ausreicht, um erfolgreich für Produkte zu werben. Aber auch aktuelle Studien belegen die zunehmende Rückentwicklung der einst so stark dominierenden Geiz-ist-geil-Mentalität. Laut einer jüngsten Nielsen-Umfrage werden Produkte hauptsächlich deswegen gekauft, weil
•    sie neu sind (26 Prozent)
•    man sich etwas gönnen möchte (26 Prozent)
•    der Preis so günstig ist (20 Prozent)

 

Der Preis rangiert nicht mehr unangefochten auf Platz 1, was bedeutet, dass immer mehr Schnäppchenjäger mittlerweile Spendierhöschen tragen. Die Produktqualität wird somit also automatisch zu einem immer wichtigeren Kaufkriterium der modernen Gesellschaft, wie folgende zwei Trends belegen:

 

Bio-Handel und Fair-Trade-Produktion

Ob Bio-Lebensmittel, Bio-Baumwolle oder Bio-Hotels: umweltbewusstes und nachhaltiges Wirtschaften ist angesagt wie nie zuvor. Die steigende Aufmerksamkeit gegenüber sozial-ökologischer Verantwortung wird jedoch nicht nur im Bio-Boom deutlich, sondern auch das Prinzip „Fair-Trade“ bekommt bei deutschen Konsumenten einen immer höheren Stellenwert. Über eine Milliarde Euro Umsatz wird derzeit mit dem Verkauf von Fair-Trade-Produkten erzielt – Tendenz steigend. Eine Entwicklung, die u.a. aus dem Wissen über schlechte Arbeitsbedingungen oder diverse Lebensmittelskandale resultiert.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=b7XOAxhqT7k

 

Auch Discounter wie Aldi und Lidl setzen auf den Fair-Trade-Trend – und vermitteln dies auch über Werbung nach außen. „Woran erkennt man eigentlich guten Kaffee?“ (siehe Video oben) lautet z.B. eine zentrale Fragestellung der aktuellen Werbespot-Reihe, in der die Produktherkunft und die Produktqualität in den Vordergrund gestellt werden. Wo einst also galt, insbesondere durch günstige Produkte die Aufmerksamkeit der Kunden zu bekommen, findet nun deutlich ein Umdenken statt: Über seine emotionalen Motive ist der potenzielle Käufer eher zu erreichen als allein über den Preis. „Geiz ist geil!“ war gestern.

 

Werbeirrtümer Teil 1: Sex sells!

 

Ihr Ansprechpartner für Werbung in Bocholt und Umgebung!
Als Full Service Werbeagentur für Werbung in Bocholt und Umgebung übernimmt Paus Design & Medien auch Ihre persönlichen Marketing-Projekte. Egal, ob kreatives Grafikdesign oder Industriedesign – bei der professionellen Produktion von Texten, Fotos und Videos – oder als erfahrener Kompetenzpartner im Bereich Webdesign und Social Media.
Wir bringen Ihre Werbung auf den Punkt!
Von der Strategie-Entwicklung und Konzeption Ihrer Webemaßnahmen über die zielgerechte Umsetzung (Programmierung, Inhaltsproduktion und -pflege etc.) bis hin zur Erfolgsmessung oder individuellen Kompetenzvermittlung stehen wir Ihnen zur Seite. Effektive Werbung in Bocholt und weit darüber hinaus: Jetzt zu uns Kontakt aufnehmen und ein kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren.

 

Verwendete Quellen:

http://www.welt.de/wirtschaft/article143532696/Deutsche-Geiz-ist-geil-Mentalitaet-hat-ausgedient.html
http://www.nielsen.com/de/de/press-room/2015/Lust-auf-Neues.html
http://www.xing-news.com/reader/news/articles/88455?newsletter_id=6981&xng_share_origin=email
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Geiz-ist-geil-war-gestern-article15660511.html
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Discounter-wollen-Kritiker-als-Kunden-article14549141.html
https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/fair-trade-von-der-nische-zum-trend/
https://www.youtube.com/watch?v=b7XOAxhqT7k

Zurück

Werbeirrtümer Teil 2: Geiz ist geil! - Bocholt, Borken, Bottrop, Emmerich, Hamminkeln, Isselburg, Kleve, Rees, Rhede, Wesel, Xanten & Umgebung - Dezember 2021