Storytelling 2016: Mit Kurzgeschichten Kunden gewinnen

Gute Geschichten bleiben im Kopf. Sie machen Werbung emotional und für den Rezipienten interessanter. Doch wie funktioniert Storytelling am besten?

Storytelling 2016: Mit Kurzgeschichten Kunden gewinnen

Studien belegen, dass wir Informationen insbesondere dann bereitwillig aufnehmen, wenn dabei verschiedene Sinne einbezogen werden. U.a. durch die Verwendung von Bildern, Emotionen, außergewöhnlichen Protagonisten oder unvorhersehbaren Handlungssträngen.

Umso wichtiger ist es also, dass nicht nur unsere Alltagskommunikation, sondern auch die Werbesprache in ein kreatives Storytelling eingebunden wird. Denn vor allem hier geht es darum, Aufmerksamkeit zu erzeugen und möglichst lange im Gedächtnis potenzieller Kunden zu bleiben, wie z.B. folgender erfolgreicher Werbespot belegt:

Für Bereiche wie Content-Marketing oder PR ist Storytelling schon länger ein wichtiges Thema, aber auch in den Social Media sowie in den wichtigsten klassischen Online-Marketing-Disziplinen gewinnt es zunehmend an Bedeutung  z.B. bei der Gestaltung eines Online-Newsletters oder der firmeneigenen Website.

Mit Texten, Bildern, Videos oder auch Podcasts lassen sich spanennende Geschichte erzählen, die "farblose" und informationslastige Werbetexte doch gleich viel interessanter erscheinen lassen. Doch was gilt es beim digitalen Storytelling zu berücksichtigen?

Digitales Storytelling  Tipp 1: Überzeugen Sie direkt beim Einstieg!

„Leonardo Vitra roch brennendes Fleisch. Sein eigenes.“  So lauten die ersten beiden Sätze des Bestseller-Romans Illuminati. Sätze mit großer Wirkung. Als Leser will man sofort wissen, wie es weitergeht. Warum steht die Romanfigur in Flammen und wird sie nun sterben oder überleben? Fragen, die sich nur dann beantworten, wenn man am Ball bleibt und weiterliest.

Darüber hinaus macht die Einleitung dem Leser klar, dass eine fesselnde Geschichte folgen wird, die nichts für schwache Nerven ist. Auch beim digitalen Storytelling im Bereich der Unternehmenskommunikation ist es wichtig, bereits mit den ersten Sätzen den Leser zu animieren, zu überzeugen und Lust auf mehr zu machen.

„Je eher Sie dem Kunden sagen können, was ihn bei Ihnen erwartet und was  kurz und knapp  Ihr Wertversprechen ausmacht, desto eher weiß er, woran er bei Ihnen ist. Und er weiß hoffentlich auch, dass er die Dienstleistung oder das Produkt, das sie bieten, woanders nicht bekommt.“  (Veit Etzold, deutscher Schriftsteller und Unternehmensberater)

Digitales Storytelling Tipp 2: Schreiben Sie einfach und verständlich!

Die Kunst des erfolgreichen Storytelling liegt nicht darin, mit hochgestochener Fachsprache, komplexen Inhalten und einer Vielzahl von Schachtelsätzen anzugeben. Hier geht es darum, möglichst einfache, präzise und verständliche Texte zu formulieren. Texte, die einfach zu verstehen sind, selbst dann, wenn sie z.B. technische Informationen über ein bestimmtes Produkt enthalten. Nur so bleiben sie lange im Gedächtnis der Leser haften.

„Informationen bitte immer stückchenweise. So wie John F. Kennedy, als er die Mondlandung verkauft hat. Da sagte er nicht >>Ich möchte die interplanetaren Chancen der strategischen Weltraumsegments nutzen<<, sondern >>Ich möchte einen Mann auf den Mond bringen und sicher wieder zurückbefördern<<. Das war die Story.“  (Veit Etzold)

Digitales Storytelling – Tipp 3: Rufen Sie emotionale Reaktionen hervor!

Eine wirklich gute Geschichte weckt emotionale Reaktionen beim Leser. Egal, ob dieser lacht, weint oder vielleicht sogar wütend aufschreit  Hauptsache er zeigt beim Lesen Emotionen.

„Kaufentscheidungen werden fast immer emotional gefällt. Unsere Gefühle entscheiden, ob wir was kaufen oder nicht. Unsere Gefühle entscheiden, ob wir jemanden sympathisch finden oder nicht. Also wir kommen gar nicht ohne Emotionen aus  und da sind Geschichten besser als Zahlen, Daten oder Fakten.“ (Michael Geerdts, Dozent für Kommunikation und Präsentation)

Um Emotionen hervorzurufen, sollte Ihre Story folgende Elemente beinhalten:

  • Einen sympathischen Protagonisten, mit dem sich viele Menschen identifizieren können
  • Ein Problem oder Konflikt, dem der Protagonist gegenübersteht
  • Eine unvorhersehbare Situation, die den Protagonisten zum Helden werden lässt
  • Eine Verbindung zwischen Ihrem Unternehmen und dem Helden

Wir unterstützen Sie beim Storytelling!

Gerne untersützen wir Sie beim digitalen Storytelling z.B. für Ihre Firmenwebiste, Ihren Online-Blog, Ihren Online-Newsletter oder Ihre Social-Media-Kanäle (YouTube, Facebook etc.). Aber auch für Medien im Bereich des klassichen Marketings (Broschüren, Flyer usw.). Sprechen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie mit uns ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch!

Verwendete Quellen:

- http://karrierebibel.de/storytelling/
- https://www.marketinginstitut.biz/blog/storytelling-die-top-10-der-erfolgreichen-storytelling-kampagnen/
- https://www.xing.com/news/insiders/articles/5-insights-zu-storytelling-im-digital-marketing-332294?xing_share=news
- https://onmabehalf.wordpress.com/2016/05/25/tipps-fuer-erfolgreiches-storytelling/comment-page-1/
- http://www.speakers-excellence.de/se/blog/kunden-storytelling/
- https://www.youtube.com/watch?v=xOTZfGyVh1I
- https://www.youtube.com/watch?v=cZZFiL06Tsw
- https://www.youtube.com/watch?v=eqm7bsfMzJA&feature=youtu.be

Zurück

Storytelling 2016: Mit Kurzgeschichten Kunden gewinnen - Bocholt, Borken, Bottrop, Emmerich, Hamminkeln, Isselburg, Kleve, Rees, Rhede, Wesel, Xanten & Umgebung - Mai 2019