SEO: Wie Sie Backlinks auf Ihrer Website richtig einsetzen

Backlinks sind in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) von großer Wichtigkeit, da sie einen der wichtigsten Ranking-Faktoren für Suchmaschinen darstellen.

SEO: Wie Sie Backlinks auf Ihrer Website richtig einsetzen

Was sind Backlinks?

Mit Backlinks werden Links bezeichnet, die auf Ihre Website führen. Diese Links können von anderen Websites, Online-Blogs, Online-Foren oder Social-Media-Seiten stammen.

Werden Backlinks richtig und häufig eingesetzt, so haben sie positive Auswirkungen auf das Suchmaschinen-Ranking Ihrer Website.

„Die beiden Gründer [von Google] sind Wissenschaftler und haben (...) das Verfahren, was in der Wissenschaft üblich ist, auf Ihre Suchmaschine angewendet. Das heißt, wenn ein Wissenschaftler eine Quelle veröffentlicht, also ein Buch schreibt oder einen Fachartikel veröffentlicht, und dieser Fachartikel sehr häufig zitiert wird, dann ist dieser Fachartikel scheinbar wichtig. (...) Je mehr Zitate ein Fachartikel hat, umso wichtiger [ist er] im Ranking.“ (Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Institut für Marketing)

Was in der Wissenschaft gilt, gilt auch im Online-Marketing: Umso häufiger auf Ihre Website verlinkt wird, desto wichtiger wird sie von Google eingestuft. Doch nicht nur die Häufigkeit, insbesondere auch die Qualität der Backlinks ist entscheidend!

Wie werden Backlinks richtig eingesetzt?

Tipp 1: Themenrelevante Websites finden

Machen Sie sich auf der Suche nach Websites und Blogs, die themenrelevant zu Ihrer Seite bzw. Ihren Inhalten sind. Kontaktieren Sie über den Kontaktbereich oder das Impressum den Website-Betreiber, um ihm einen Backlink-Tausch vorzuschlagen.

Am besten eignen sich hierfür Websites, die von Google als wichtig und seriös eingestuft werden. Auskunft darüber gibt die s.g. „Searchmetrics Page Strength“ (SPS). Hierbei handelt es sich um einen Algorithmus, der die Kraft einen Links anhand der Backlinks berechnet, die auf die linkgebende Seite verweisen.


Quelle: http://www.searchmetrics.com/wp-content/uploads/suite-backlink-analysis_de.jpg


Tipp 2: „Böse Nachbarn“ vermeiden

Repräsentiert Ihre Website ein ausschließlich deutschlandweit agierendes Unternehmen, so ist es wichtig, dass die Backlinks Ihrer Website zum Großteil von deutschen Websites stammen.

Backlinks aus dem Ausland, insbesondere aus Asien oder Ländern wie Russland, werden hingegen oft als minderwertige Links eingestuft. Diese s.g. „Bad Neighbors“ können sogar dazu führen, dass Sie im Suchmaschinen-Ranking abgestuft werden.


Tipp 3: Kommentare setzen

Suchen Sie themenrelevante Blog-Artikel mit einem Kommentar-Bereich und hinterlassen Sie dort einen Backlink zu einer Unterseite Ihrer Website, wo dasselbe Thema oder ein ähnliches Thema behandelt wird.

Auch hier sind die Backlinks insbesondere dann sehr wertvoll, wenn sie eine hohe SPS aufweisen.


Tipp 4: Social Media nutzen

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Unternehmen in den sozialen Medien (z.B. Facebook, Twitter oder YouTube) vertreten ist, damit Sie dort Links zu Ihrer Website veröffentlichen können.

Quelle: https://www.facebook.com/werbeagenturpaus/


Tipp 5: Online-Foren „gut dosiert“ nutzen

Melden Sie sich in Online-Foren an, die themenrelevant zu Ihrer Website sind. Veröffentlichen Sie hier einen Beitrag oder Kommentar, so können Sie diesem ebenfalls einen Backlink zu Ihrer Website beifügen.

Übertreiben Sie es jedoch nicht, da sonst die Gefahr besteht, als Spam eingestuft und aus dem Forum gelöscht zu werden. Auf die Dosis kommt es an!


Tipp 6: Fehlerhafte Links austauschen

Ist ein Backlink zu Ihrer Website schon etwas älter, dann könnte es sein, dass er auf einen Bereich verlinkt, der gar nicht mehr existiert. Beispielsweise da Ihre Website in jüngster Vergangenheit überarbeitet oder umstrukturiert wurde. Machen Sie sich auf die Suche nach fehlerhaften Backlinks und ersetzen Sie diese durch neue, fehlerfreie.

Ein hilfreiches Tool bei der Suche nach fehlerhaften Backlinks finden Sie u.a. hier.


Quelle: http://www.backlink-tool.org/


Professionelle Optimierung Ihrer Backlinks-Struktur

Wir von der Werbeagentur Paus Design & Medien helfen Ihnen bei der Optimierung Ihrer Backlinks-Struktur, indem wir für Sie

  • hochwertige Inhalte produzieren, auf die verlinkt werden kann
    (z.B. News-Artikel, Success Stories oder Informationstexte für bestimmte Unterseiten)
  • themenrelevante Websites für einen Backlink-Tausch recherchieren und anschreiben
  • fehlerhafte Backlinks ausfindig machen und entfernen bzw. austauschen
  • professionelle Social-Media-Kanäle erstellen und mit Inhalten pflegen

Sprechen Sie uns einfach an!

 

Verwendete Quellen:

http://www.searchmetrics.com/wp-content/uploads/suite-backlink-analysis_de.jpg
http://www.searchmetrics.com/de/suite/backlink-analyse/
http://www.backlink-tool.org/
https://www.youtube.com/watch?v=ux93XBPlC38
https://www.youtube.com/watch?v=7I5AHWPKbYs

Zurück

SEO: Wie Sie Backlinks auf Ihrer Website richtig einsetzen - Bocholt, Borken, Bottrop, Emmerich, Hamminkeln, Isselburg, Kleve, Rees, Rhede, Wesel, Xanten & Umgebung - Juni 2017