Mobile Marketing mit Coupons

Mobile Marketing mit Coupons

Durch Smartphones hat die Idee des „Couponing“ nun den Sprung von der analogen in die digitale Welt geschafft. Das Prinzip ähnelt dem klassischen Papierbereich, nur dass die Gutscheine nun auf das mobile Gerät geschickt werden. Der Verbraucher kann diesen digitalen Coupon dann im Geschäft oder Onlineshop einlösen.

Auf technischer Ebene sind die mobilen Coupons wesentlich raffinierter als ihre Papierpendants. Damit die Rabattierung erkannt wird, bedient sich das „Mobile Couponing“ sogenannter Location Based Services. Also Diensten, die den Nutzer mobiler Endgeräte mit standortrelevanten Informationen versorgen. Dazu zählen z.B. Tracing-Dienste wie Hotel- und Restaurantführer, Navigationshilfen und eben das „Mobile Couponing“.

 

Für die technische Umsetzung bieten sich verschiedene Lösungen an.

 

So können QR-Codes, Zahlenkombinationen oder Barcodes verwendet werden um einen Dialog interaktiv aufzubauen. Die Codes werden z.B. auf Produktetiketten, Plakaten, Fahrzeugen oder Anzeigen gedruckt und können dann mit der Handykamera gescannt werden. Anschließend erfolgt eine Weiterleitung auf z.B. die Website, wo der Gutschein bereitgestellt wird. So wird elegant die analoge mit der digitalen Welt verknüpft. Durch dieses Crossmedia-Marketing gelingt es, auch weniger „online-affine“ Konsumenten an die Webpräsenz des werbenden Unternehmens heranzuführen.

 

Die Nutzung von Social-Media Portalen wie z.B. Foursquare, die den Usern Rabatte in ihrer näheren Umgebung anzeigen, haben den Vertriebsvorteil der hohen Reichweite. Einige dieser Netzwerke verfügen über tausende Mitglieder und bündeln entsprechende Rabattangebote.

 

Als dritte Option für „Mobile Couponing“ bietet sich die Entwicklung eigener Apps an. Eine App steigert die Kundenbindung, da sich damit regelmäßig die Angebote abrufen lassen. Allerdings liegt die Herausforderung bei dieser Marketingform darin, genügend User zu überzeugen die App herunterzuladen bzw. zu installieren und zu nutzen.


 

Welche Lösung auch gewählt wird, die Vorteile sind bei allen „Mobile Couponing“ Formen gleich: Sie sind aktuell, überall und ständig abrufbar, lokal erreichbar und damit schnell und einfach einlösbar. Marketing-Aktionen werden um ein Vielfaches beschleunigt und somit schnell und kostengünstig umsetzbar.

 

Welche Gestaltungsmöglichkeiten bieten sich an?

Preisnachlässe, attraktive Einführungspreise oder Gewinnspiele. Das „Couponing“ ist hier vielseitig.

Selbstverständlich sollten die Location Based Services zuverlässig, aktuell und übersichtlich sein. Dem Design kommt hier eine entscheidende Rolle zu. Eine attraktive Optik weckt eher das Interesse der Kunden. Die mobile Funktionalität sollte sich entsprechend anpassen lassen. Eine gute Übersichtlichkeit erreichen APPs hier, wenn alle Hauptfunktionen über den Startscreen erreichbar sind. Dabei sollte beachtet werden, dass zu viele Kategorien eher kontraproduktiv wirken. Es gilt also bereits in der Konzeption klare Prioritäten zu setzen und daran Funktionalität und Inhalte anzupassen.

 

Fazit: Mit digitalen Gutscheinen lässt sich ein innovativer Weg in Sachen Mobile Marketing beschreiten. Dieser Trend wird sich in den nächsten Jahren noch um ein Vielfaches verstärken, ausgelöst durch die mittlerweile zum Mainstream gewordenen Smartphones und Tablett-PCs.

 

Sprechen Sie uns an!
Gerne stellen wir Ihnen die Möglichkeiten von "Mobile Couponing" vor.

Telefon: Bocholt 0 28 71 - 24 65 50

Zurück

Mobile Marketing mit Coupons - Bocholt, Borken, Bottrop, Emmerich, Hamminkeln, Isselburg, Kleve, Rees, Rhede, Wesel, Xanten & Umgebung - Dezember 2021