Mit einer Keyword-Optimierung neue Kunden gewinnen (Teil 2)

Die Keyword-Optimierung ist wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Sie bewirkt, dass mehr potenzielle Kunden auf Ihre Website gelangen.

 

Im ersten Teil unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung haben wir Ihnen bereits gezeigt, was es im Rahmen der Keyword-Recherche, der Wahl und Platzierung relevanter Begriffe zu berücksichtigen gilt. Nun gehen wir einen Schritt weiter und erläutern Ihnen die verschiedenen Meta-Elemente einer Unterseite.


Ein Keyword pro Unterseite
Grundsätzlich ist es ratsam, dass Sie sich pro Unterseite für ein Keyword bzw. eine Keyword-Kombination (z.B. SEO Bocholt, Gartenpflege Xanten...) entscheiden, das/die sie pushen wollen. Rein theoretisch ist auch die Optimierung von drei, vier oder mehreren Begriffen pro Unterseite möglich – da jedes relevante Keyword aber etwa drei bis fünf Prozent des Gesamttextes ausmachen sollte, wäre dies nicht nur schwierig umzusetzen, sondern kann auch einen zu SEO-lastigen Schreibstil zur Folge haben und im Extremfall sogar von Google abgestraft werden. Hier gilt also die Devise: weniger ist mehr.


Die Textlänge pro Unterseite sollte bei etwa 200 bis 500 Wörtern liegen. Alles, was darüber hinaus geht, erschwert das Einhalten der empfohlenen Keyword-Dichte. Doch nun zu den verschiedenen Meta-Elementen:


1) Der Meta-Title
Der Meta-Title bzw. Title-Tag ist einer der wichtigsten Faktoren, um eine gute Position im Suchmaschinen-Ranking zu erzielen. Analysiert und indexiert Google Ihre Website, so legt sie hohen Wert auf diesen Tag und vergleicht ihn mit dem eigentlichen Inhalt Ihrer Website. Ein im Titel verwendetes Keyword wird zudem als Headline in den Google-Suchergebnissen angezeigt. Achten Sie also darauf, dass der Titel das zu pushende Keyword enthält und den Nutzer gleichzeitig zum Klicken animiert, indem der Leser z.B. persönlich angesprochen wird („5 Tipps, wie Sie...“).


Darüber hinaus sollte das Keyword ganz links stehen. Begrifflichkeiten, die in diesem Zusammenhang ebenfalls von Wichtigkeit sind, rechts davon. In Bezug auf eine fiktive Gärtnerei namens Bux, die das Keyword „Gartengestaltung“ pushen möchte, wäre eine gelungene Überschrift z.B.:


Gartengestaltung Bocholt: Gärtnerei Bux gestaltet Ihren Garten neu


Verfügt Ihr Unternehmen über einen speziellen Slogan, kann dieser hier natürlich ebenso verwendet werden. Doch aufgepasst: Schreiben Sie nicht mehr als 66 Zeichen, da längere Sätze von Google nicht vollständig angezeigt und indexiert werden!

2) Die Meta-Description
Die Meta-Description wird in den Google-Suchergebnissen unter dem blauen Link dargestellt und fungiert als eine Art kurze Inhaltsangabe. Diese sollte so gestaltet sein, dass sie einerseits zum Kicken animiert und andererseits möglichst am Angang das relevante Keyword beinhaltet. Darüber hinaus ist auch die Länge der Meta-Description von großer Wichtigkeit: Verwenden Sie nicht mehr als 150 Zeichen.


Natürlich können Sie hier auch weitere Keywords einfließen lassen, die im Zusammenhang mit dem Hauptkeyword von Bedeutung sind. Aber Vorsicht: Wie beim Titel kommt es auf eine gute Dosierung an! Verwenden Sie zu viele Keywords direkt hintereinander, wirkt die Meta-Description unleserlich und zu SEO-lastig. Viele Leser sind dadurch genervt.


Um in der Meta-Description das Interesse der Leser zu wecken, sollte diese optimalerweise nach dem s.g. AIDA-Prinzip aufgebaut sein:


A: attention (Aufmerksamkeit erzeugen)
I: interest (Interesse erzeugen)
D: desire (Besitzwunsch erwecken)
A: action (Handlung provozieren)

3) Die Zwischenüberschriften
Auch die Zwischenüberschriften haben entscheidenden Anteil daran, einen Text leserlicher zu machen und besser zu strukturieren. Damit eine Suchmaschine wie Google genau weiß, ob es sich um eine untergeordnete Überschrift handelt oder nicht, wird diese, je nach Wichtigkeit, mit einem h1-, h2- oder h3-Tag versehen. Auch für Zwischenüberschriften gilt: Das Einbinden wichtiger Keywords ist wichtig, sollte aber nicht übertrieben werden. Versuchen Sie, eine gute Balance zu finden.

Fortsetzung folgt...

 

Professionelle Keyword-Optimierung für Bocholt & Umgebung!

Ihre Website landet nur bei sehr wenigen Keywords auf einem vorderen Platz der Google-Suchergebnisse? Potenzielle Kunden haben große Schwierigkeiten, Sie und Ihr Unternehmen im Netz zu finden? Dann sprechen Sie uns an! Das Mitarbeiterteam unserer Werbeagentur in Bocholt freut sich darauf, Ihnen bei der Keyword-Optimierung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Kontakt Werbeagentur Bocholt: +49 (0) 28 71 2 46 55-0 // info@paus-medien.de

 

>> Mit einer Keyword-Optimierung neue Kunden gewinnen (Teil 3) <<

 


Keyword-Optimierung für Bocholt, Hamminkeln, Kleve, Wesel, Xanten & umliegende Orte

 

Verwendete Quellen:
http://www.ranksider.de/talk/keyword-optimierung
http://www.winlocal.de/blog/2012/02/keyword-optimierung-4-schritte-fur-den-start/
http://www.netzmarketing.ch/gratis-ratgeber/onpage-seo/metatag-alles-ueber-den-title-tag-seitentitel-website

Zurück

Mit einer Keyword-Optimierung neue Kunden gewinnen (Teil 2) - Bocholt, Borken, Bottrop, Emmerich, Hamminkeln, Isselburg, Kleve, Rees, Rhede, Wesel, Xanten & Umgebung - Dezember 2021